zurück weiter

29 | 03 | 17

Aus Otto wird Günther.

Schon seit 1882 backen, jetzt Moritz Günther, und zuvor vier Generationen Bäckereimeister Brot, Brötchen und Kuchen für norddeutsche Köpfe. Moritz ist also als Ur-Ur-Enkel der Hüter der Tradition aber auch Weiterentwickler alter Rezepte und neuer Ideen. Anfangs hieß dieses neue Konzept im Herzen Kiels noch „OTTOS ENKEL“, benannt nach unserem Firmengründer. Leider hatte ein großer Hamburger Konzern mit dem gleichen Vornamen etwas dagegen. Deshalb gehen wir zurück zu unseren Wurzeln und heißen jetzt, wie unser Stammhaus: Günther. Die Idee hinter GÜNTHERS ENKEL ist einfach. Brot ist für uns mehr als der Träger für den Belag. Richtig gutes Brot wird von uns veredelt. Mit frischen Belägen, regional, wenn möglich. Mit hand- und hausgemachten Aufstrichen. Laufend neu zubereitet und im Laden gebacken. Wir möchten Brot als ganze Mahlzeit servieren, kombiniert mit frischen Salaten und leckeren Suppen. Und etwas Süßes zum Dessert? Kein Problem für uns als „Bäckerkinder“ oder Enkel. Perfekte Begleiter für Brote, Brötchen unser köstliches Frühstück und Kuchen ist natürlich bester Kaffee. Der kommt wie wir aus Schleswig-Holstein. Jedenfalls wird er hier geröstet, von VICCI CAFFE aus Bad Bramstedt. Und wenn jemand etwas von gutem Kaffee versteht, dann nachtaktive Bäcker.

zurück